Verkleidung

Kamine, Kachel-, Pellet- und Kaminöfen können je nach Modell von außen unterschiedlich verkleidet sein. Dabei haben sich verschiedene Materialien in den letzten Jahren durchgesetzt.

Stahl

Stahlblech kommt vorwiegend bei Kamin- und Pelletöfen als Verkleidung vor. Stahl zeichnet eine hohe Wärmeleitfähigkeit aus.

Gusseisen

Aus Gusseisen werden vor allem Kaminöfen hergestellt. Das Material besitzt eine gute Wärmeleitfähigkeit und ist besonders widerstandskräftig. So  können Öfen aus Gusseisen viele Jahre genutzt werden.

Marmor

Marmor wird besonders bei Kamin- und Pelletöfen als Verkleidung genutzt. Darüber hinaus werden Marmorkamine gefertigt. Indem jedes Stück Marmor eine eigene Sedimentstruktur aufweist, macht dies die Öfen zu Einzelstücken. Indem das Material in vielen Farbtönen erhältlich ist, passt sich Marmor gut an die vorhandene Wohnraumsituation an.

Naturstein

Naturstein kann bei fast allen Modellen zur Verkleidung genutzt werden. Durch die Farbe und die Struktur bringt ein Naturstein Kamin vor allem Verbundenheit mit der Umwelt zum Ausdruck.

Speckstein

Speckstein speichert sehr gut die Wärme und lässt sich gut verarbeiten. Daher können haben viele Hersteller Specksteinöfen im Programm. Als Verkleidung ist Speckstein in vielen verschiedenen Farbtönen erhältlich.