Drehbare Kaminöfen

Kaminöfen liegen seit einigen Jahren wieder voll im Trend. Eine Besonderheit stellen neuerdings drehbare Kaminöfen dar, die genau den Nerv der Zeit getroffen haben.

Drehbare Kaminöfen sind nicht fest an der Wand angebracht, sondern können freistehend im Raum installiert werden und stehen in der Regel auf einem Sockel. Die entsprechenden Anschlussrohre für den Rauchabzug werden beim Kauf entweder gleich mitgeliefert oder müssen dazu gekauft werden.  Drehbare Kaminöfen haben im Normalfall eine externe Verbrennungsluftzufuhr und wirken dadurch raumluftunterstützend, was bedeutet, dass die Raumluft nicht verbraucht wird, wie es bei vielen anderen herkömmlichen Kaminöfen der Fall ist. 

Vorteile

Der Vorteil an drehbaren Kaminöfen ist, dass das Feuer  von allen Seiten sichtbar des Wohnraums sichtbar sein kann. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle, sodass es für jeden Geschmack den passenden Ofen gibt. Indem drehbare Kaminöfen die Wärme immer dorthin abstrahlen wo sie benötigt wird, sind die Modelle außerdem äußerst flexibel einsetzbar.

Hersteller und Preise

Drehbare Kaminöfen werden mittlerweile von einer Vielzahl an Herstellern  angeboten, die Preise hierfür  sind insgesamt als akzeptabel zu bezeichnen. Gerade in der heutigen Zeit, bei stetig steigenden Energiekosten sind viele Verbraucher auf der Suche nach einer Alternative zu Strom oder Gas, die außerdem noch gemütlich ist.